Zusammen_389200UPDATE: LIEBE

Ich erlebe es als Mann immer wieder, wie unglücklich viele Frauen sind, weil sie im Alltag durch die festgefahrenen Strukturen, Muster und Gewohnheiten – sowie eine oft sehr arbeitsorientierte Erziehung – keine Freiheiten erhalten (oder sich selbst nehmen), wahrhaftig FRAU zu sein.

Die UR-Weiblichkeit zu spüren, dem Verlangen nachzugehen sich selbst, sinnlich, weich, wild, laut, sich öffnend oder auch fallen lassend zu (er)leben. Zu hart sind die oft eingetrichterten Vorgaben, eine Mutter, hart arbeitende Tochter, immerwährend präsente Oma, Hausfrau, Karrierefrau und körperlich perfekte Darstellung zu sein – am besten alles in einem, ohne Ausnahme.

Das WEICHE fehlt und die Frauen spüren das!
Und wir Männer auch.
Das Verlangen nach loslassen, fallen lassen und zugleich (vom Leben) getragen werden ist ein tief verwurzelter Wunsch und zugleich ein essentielles Bedürfnis.

Liebe Frauen– besteht auf eure Freiheit, euren Ausgleich, eure Kraft – wir Männer brauchen euch so sehr auf diese Art & Weise. Ihr müsst nicht unseren Job machen! Und wir nicht euren…

Wir Männer wollen euch im Arm halten, bewahren, eure tiefe Verbindung zur Mutter Natur in euch spüren, so dass auch wir in uns erwachen und wachsen. Damit unser Manns-BILD wieder erkannt werden darf, dass es die Aufgabe des Hüters hat, so dass wir wieder Vorbilder für unsere Kinder sein können, dass wir jener sind, der euch ein Schloss baut und euch als die warmherzige, liebevolle & wunderbare Königin erkennt, um mit euch an unserer Seite ein ausgleichender wichtiger Kern einer Familie für die Erde zu sein.

Wir Männer werden niemals diese eure UR-Kraft in uns haben und das wird uns allmählich bewusst…

Tom Kraus

www.tomkrauscoaching.com

 

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

2 thoughts on “UPDATE: LIEBE

  • 8 novembre 2017 à 12 h 07 min
    Permalink

    Endlech gëtt et e Mann, deen eng Fra nach als Fra unerkennt. Et deet mer effektiv Leed, dass eng Fra nach just soll eng Powerfra sinn an dass dat Schéint, dat Waarmhäerzecht an den Hannergrond gedrängt ginn. Merci, Tom Kraus!

    Répondre
  • 8 novembre 2017 à 12 h 11 min
    Permalink

    Ech spieren och, dass ech an eng Roll gedrängt ginn, déi ech net wëll. Den Tom Kraus gëtt mer eng Bestätigung, dass ech soll zu dem stoen, wat ech spieren an mech net influencéieren loossen.

    Répondre